machete
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Stigmata

We're Gonna Scare the Hell Into You

artworks
  ki_poster.jpg
stills
  ki_img1.jpgki_img2.jpgki_img3.jpg

Cast & Crew

Director:   Rupert Wainwright
Producer:   Frank Mancuso
Jr.
Cast:   Patricia Arquette
Gabriel Byrne
Jonathan Pryce
Nia Long
Thomas Kopache
Rade Sherbedgia
Enrico Colantoni
Script:   Tom Lazarus
Rick Ramage
Camera:   Jeffrey L. Kimball
Editing:   Michael R. Miller
Michael J. Duthie
Music:   Billy Corgan
Elia Cmiral
Production Design:   Waldemar Kalinowski
Costume Design:   Louise Frogley
Visual FX:   Ve Neill

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

ki_poster.jpg

Szenenbilder

ki_img1.jpg ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

produktion & release

Release CH-D: 20.01.2000
Release CH-F: 19.01.2000
Produktion: USA, 1999
Duration: 103min.
SUISA: 1002.477
Genre: Drama, Fantasy, Horror, Mystery, Thriller

Verleiher

Universal Pictures International Switzerland
Signaustrasse 6
8032 Zürich
http://www.universalpictures.ch

 


Synopsis

Frankie Paige (Patricia Arquette) ist eine junge Frau von 23 Jahren. Sie arbeitet als Friseurin. Sie hat einen Freund. Hundert andere Mädchen wie Frankie Paige leben im Umkreis von einer Meile um ihr Appartment.

Doch es gibt etwas, das Frankie von allen anderen jungen Frauen unterscheidet: Denn ihr widerfahren plötzlich unerklärliche parapsychischeVorfälle. Sie blutet aus Wunden an den Handgelenken und hat grauenhafte Visionen. Vorfälle, die sie weder erklären noch stoppen kann. Aber kein Arzt kann ihr helfen und niemand kann ihr die Frage beantworten: Warum ausgerechnet sie? Warum erleidet ausgerechnet sie, die nicht an Gott glaubt, sogenannte Stigmata, die Wunden Jesu?

Nachdem ein Priester in der U-Bahn Zeuge einer weiteren mysteriösen Attacke auf Frankie wird und den Vatikan informiert, schickt Kardinal Houseman (Jonathan Pryce) von dort einen eigenen Beauftragten: Vater Andrew Kiernan (Gabriel Byrne) ist Priester und Wissenschaftler zugleich. Im Namen der Kirche überprüft er angebliche teuflische Besessenheit und unerklärte Phänomene wie blutende Statuen auf ihren Wahrheitsgehalt und entlarvt falsche Wunder.

Schon nach kurzer Zeit, in der er Frankie genauer kennenlernt, erkennt er die grosse Gefahr, in der die junge Frau sich befindet. Und als er mit der ungeheuer starken Macht konfrontiert wird, die von ihr Besitz ergriffen hat, muss er in seiner eigenen Seele nach Stärke suchen - selbst wenn dieser Fall allem widerspricht, an das er glaubt. Immer mehr wird er in die unheimliche Welt Frankies hineingezogen, deren Zustand sich ständig verschlimmert. Und entgegen aller Warnungen aus dem Vatikan beschliesst er, sie zu retten. Gemeinsam mit Frankie will er sich ihren Dämonen stellen...

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Stigmata
Text: © 2017 Universal Pictures International Switzerland
Bilder: © 2017 Universal Pictures International Switzerland


DVD-Infos

Sprachen Ton:   Deutsch, English, Español, Français
Sprachen Video / Untertitel:   Dansk, Deutsch, English, Greek, Magyar, Nederlands, Norsk, Polish, Portugues, Suomi, Svenska

7 Title Sets / 15 Menues
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.