crimsonpeak
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Ryuichi Sakamoto: Coda

Ein Film von Stephen Nomura Schible

artworks
  sakomoto_web_vorschau.jpg
stills
  Sakamoto_Demo.jpgSakamoto_Konzert.jpgSakamoto_Wald.jpgSakamoto_Klavier.jpgSakamoto_Klavier_liegend.jpgSakamoto_Komponieren.jpgSakamoto_Komponieren_Schlagzeug.jpgSakamoto_Kuebel.jpg

Trailer

TRAILER 1
29.06.2018

Cast & Crew

Director:   Stephen Nomura Schible
Producer:   Eric Nyari
Cast:   Ryuichi Sakamoto
Camera:   Tom Richmond
Neo Sora
Editing:   Hisayo Kushida
Yûji Ohshige
Sound:   David Forshee
Kevin Peters
Nicholas Seaman
Visual FX:   Fumiro Sato

Artworks

sakomoto_web_vorschau.jpg

Szenenbilder

Sakamoto_Demo.jpg Sakamoto_Konzert.jpg
Sakamoto_Wald.jpg Sakamoto_Klavier.jpg
Sakamoto_Klavier_liegend.jpg Sakamoto_Komponieren.jpg
Sakamoto_Komponieren_Schlagzeug.jpg Sakamoto_Kuebel.jpg

produktion & release

Release CH-D: 13.09.2018
Produktion: Japan / USA, 2017
Duration: 100min.
SUISA: 1012.265
Gesetzliches Alter: 16/14 J
Empfohlenes Alter: 16 J
Genre: Dokumentation

Verleiher

Xenix Filmdistribution GmbH
Langstrasse 64
8004 Zürich
http://www.xenixfilm.ch/

 


Synopsis

Nachdem er eine lebensbedrohliche Krankheit überlebt hat, kehrt Ryuichi Sakamoto mit frischer, jugendlicher Energie zurück zu seinem künstlerischen Prozess. Der Film beobachtet ihn beim Komponieren von "async", seinem letzten Studioalbum, immer noch besessen von seiner endlosen Suche nach dieser einen Note oder diesem einen Klang, den noch kein Menschenohr zuvor gehört hat. Während er sich beim Komponieren seines Albums akribisch in Frage stellt, gibt uns der Film einen Einblick in die Vergangenheit des Musikers, seine Errungenschaften und seine Arbeit als Komponist für Regisseure wie Bernardo Bertolucci, Brian De Palma und Hollywood-Blockbuster wie THE REVENANT. Mit zen-hafter Neugierde nimmt Sakamoto das Geräusch von Regentropfen und des Schmelzens von Eis auf. Wie ein Kind in einem unbekannten Garten spielt er unermüdlich mit seinen Entdeckungen, während er versucht, den Herzschlag des Universums zu finden. Eine Musikbiografie ohne Gleichen und ein Zeugnis für Sakamotos Einzigartigkeit.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit

Gesetzliches Alter: 16/14
Empfohlenes Alter: 16


Aarau   Freier Film   Mi 18:00 Ov/d/f   16/14 J
Basel   kult.kino atelier 1   16:45 Jap/d   16/14 J
Bern   Rex 1+2   Do-Sa/Mo-Mi 14:15 Do/Fr/So-Di 18:15 Sa 18:30 So 12:00 Jap/d/f   16/14 J
Luzern   Bourbaki 4   Do/Fr/Mo-Mi 16:00 So 10:50 Jap/d/f   16/14 J
Solothurn   Kino im Uferbau   So 18:00 Mo-Mi 18:15 Ov/d/f   16/14 J
St. Gallen   Kinok   So 19:45 Ov/d/f   16/14 J
Winterthur   Kino Cameo   Do 18:00 Fr 12:15 Ov/d/f   16/14 J
Zürich   Houdini 1   18:40 / 21:00 Do-Mo/Mi 16:30 Jap/d/f   16 J
    Houdini 2   12:10 Jap/d/f   16 J
   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J



Details

Titelvarianten:
Ryuichi Sakamoto: Coda
Text: © 2018 Xenix Filmdistribution GmbH
Bilder: © 2018 Xenix Filmdistribution GmbH




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.