gforce
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Metropolitan Opera New York: L'amour de loin

Live aus der Metropolitan Opera New York

artworks
  poster.jpg
stills
  1380x591_amour_de_loin_top_picture.jpgBN-MQ452_NYOPER_P_20160217110916.jpgmet-lamour-701.jpg

Cast & Crew

Director:   Susanna Mälkki
Cast:   Susanna Phillips
Tamara Mumford
Eric Owens

Artworks

poster.jpg

Szenenbilder

1380x591_amour_de_loin_top_picture.jpg BN-MQ452_NYOPER_P_20160217110916.jpg
met-lamour-701.jpg

produktion & release

Release CH-D: 10.12.2016
Release CH-F: 10.12.2016
Produktion: USA, 2016
SUISA:
Genre: Oper
Official Link

Verleiher

movies.ch

Referenzen

Metropolitan Opera New York: La Bohème
Metropolitan Opera New York: Carmen
Metropolitan Opera New York: Cavalleria Risticana & Pagliacci
Metropolitan Opera New York: Cendrillon
Metropolitan Opera New York: Così fan tutte
Metropolitan Opera New York: Don Giovanni
Metropolitan Opera New York: Elektra
Metropolitan Opera New York: L’Elisir d’Amore
Metropolitan Opera New York: Eugen Onegin
Metropolitan Opera New York: The Exterminating Angel
Metropolitan Opera New York: Idomeno
Metropolitan Opera New York: Iolanta & le château e barbe bleue
Metropolitan Opera New York: La Donna del Lago
Metropolitan Opera New York: L'amour de loin
Metropolitan Opera New York: La Traviata
Metropolitan Opera New York: La veuve joyeuse
Metropolitan Opera New York: Le barbier de Seville
Metropolitan Opera New York: Les contes d’Hoffmann
Metropolitan Opera New York: Les noces de Figaro
Metropolitan Opera New York: Les Pêcheurs de Perles
Metropolitan Opera New York: Luisa Miller
Metropolitan Opera New York: Lulu
Metropolitan Opera New York: Macbeth
Metropolitan Opera New York: Madame Butterfly
Metropolitan Opera New York: Manon Lescaut
Metropolitan Opera New York: Les maîtres chanteurs de Nuremberg
Metropolitan Opera New York: Nabucco
Metropolitan Opera New York: Norma
Metropolitan Opera New York: Roberto Devereux
Metropolitan Opera New York: Romeo und Julia
Metropolitan Opera New York: Rosenkavalier
Metropolitan Opera New York: Rusalka
Metropolitan Opera New York: Semiramide
Metropolitan Opera New York: Tosca
Metropolitan Opera New York: Tourandot
Metropolitan Opera New York: Tristan und Isolde
Metropolitan Opera New York: Die Zauberflöte

 


Synopsis

Die erste Oper der finnischen Komponistin Kaija Saariaho, "L'amour de loin", ist ein Auftragswerk der Salzburger Festspiele und wurde am 15. August 2000 im Rahmen der Salzburger Festspiele uraufgeführt. Seit Dezember 2001 läuft das Werk auch am Stadttheater Bern mit grossem Erfolg.


Das französischsprachige Libretto verfasste der libanesische, heute in Paris lebende Schriftsteller Amin Maalouf. Die Opernhandlung basiert auf "La vida breve" des Troubadours Jaufré Rudel aus dem 12. Jahrhundert. Eine märchenhafte und tragische Liebe steht im Mittelpunkt: Allein vom Hörensagen berauscht, durch die immer wieder neuen Berichte eines Pilgers angeregt, verliebt sich der spätmittelalterliche Troubadour Jaufré Rudel in die ferne Gräfin von Tripolis, Clémence. Ohne sie jemals gesehen zu haben, besingt er ihre Schönheit und Tugend in zahlreichen Liedern. Durch die Vermittlung des Pilgers kommen diese Lieder der Gräfin zu Ohren, allerdings ohne die Zustimmung des Sängers, und sie verfällt nun ihrerseits ins Träumen. Beide haben jedoch Angst vor einer Begegnung, weil sich ihre Träume und Sehnsüchte in der Realität zerstören könnten. Rudel überwindet sich schliesslich, weil er, wenn die Gräfin seine Lieder schon zu hören bekommen hat, sie wenigstens selbst vortragen will, und macht sich mit dem Pilger auf den weiten Weg nach Tripolis. Auf dem Weg wird er schwerkrank; als er am Ende schliesslich in die Arme seiner Geliebten sinken kann, stirbt er. Clémence entsagt daraufhin der Welt und geht ins Kloster.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Metropolitan Opera: L'Amour de Loin (2017)
Text: © 2017 movies.ch
Bilder: © 2017 movies.ch




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.