cut
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Metropolitan Opera New York: La Donna del Lago

Live aus der Metropolitan Opera New York

artworks
  poster.jpg
stills
  01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg

Cast & Crew

Director:   Michael Grandage
Ben Wright
Producer:   Michael Grandage
Music:   Gioachino Rossini
Production Design:   Christopher Oram
Costume Design:   Christopher Oram

Artworks

poster.jpg

Szenenbilder

01.jpg 02.jpg
03.jpg 04.jpg

produktion & release

Release CH-D: 14.03.2015
Release CH-F: 14.03.2015
Produktion: USA, 2015
Duration: 202min.
SUISA:
Genre: Oper
Official Link

Verleiher

movies.ch

Referenzen

Metropolitan Opera New York: La Bohème
Metropolitan Opera New York: Carmen
Metropolitan Opera New York: Cavalleria Risticana & Pagliacci
Metropolitan Opera New York: Cendrillon
Metropolitan Opera New York: Così fan tutte
Metropolitan Opera New York: Don Giovanni
Metropolitan Opera New York: Elektra
Metropolitan Opera New York: L’Elisir d’Amore
Metropolitan Opera New York: Eugen Onegin
Metropolitan Opera New York: The Exterminating Angel
Metropolitan Opera New York: Idomeno
Metropolitan Opera New York: Iolanta & le château e barbe bleue
Metropolitan Opera New York: La Donna del Lago
Metropolitan Opera New York: L'amour de loin
Metropolitan Opera New York: La Traviata
Metropolitan Opera New York: La veuve joyeuse
Metropolitan Opera New York: Le barbier de Seville
Metropolitan Opera New York: Les contes d’Hoffmann
Metropolitan Opera New York: Les noces de Figaro
Metropolitan Opera New York: Les Pêcheurs de Perles
Metropolitan Opera New York: Luisa Miller
Metropolitan Opera New York: Lulu
Metropolitan Opera New York: Macbeth
Metropolitan Opera New York: Madame Butterfly
Metropolitan Opera New York: Manon Lescaut
Metropolitan Opera New York: Les maîtres chanteurs de Nuremberg
Metropolitan Opera New York: Nabucco
Metropolitan Opera New York: Norma
Metropolitan Opera New York: Roberto Devereux
Metropolitan Opera New York: Romeo und Julia
Metropolitan Opera New York: Rosenkavalier
Metropolitan Opera New York: Rusalka
Metropolitan Opera New York: Semiramide
Metropolitan Opera New York: Tosca
Metropolitan Opera New York: Tourandot
Metropolitan Opera New York: Tristan und Isolde
Metropolitan Opera New York: Die Zauberflöte

 


Synopsis

Akt 1
Szene 1
Schäfer beobachten im Morgengrauen Herden am Ufer des Loch Katrine, und die Menschen in den umliegenden Wäldern jagen (Chor: "Del di la messaggiera"). Elena überquert den See und singt von ihrer Sehnsucht nach ihrer wahren Liebe, Malcolm (Cavatina: "Oh mattutini albori"). Am Rande des Sees trifft Elena König Giacomo, der sich – in der Hoffnung, der schönen Elena zu begegnen – als "Uberto" verkleidet hat. Elena hält ihn für einen verlorenen Jäger und bietet ihm Hilfe an. Giacomo ist einverstanden und die beiden machen sich auf den Weg zu Elenas Haus (Duettino: "Scendi nel piccol legno"). Gleichzeitig sind die Männer in seinem Gefolge auf der Suche nach dem verkleideten König (Chor: "Uberto! Ah! dove t’ascondi?").
Szene 2
Nach der Ankunft in Elenas Haus, bemerkt Uberto/König Giacomo die Insignien seiner Vorfahren und erfährt, dass Elenas Vater Douglas ist, sein ehemaliger Lehrer, der sich inzwischen jedoch gegen ihn verschworen hat. Elenas Freunde kommen, um ihre Verlobung zu besingen, die ihr Vater Douglas mit Rodrigo, dem Anführer eines Schottenstammes (den Hochländern) arrangiert hat. Uberto/Giacomo wird eifersüchtig. Er entscheidet, dass Elena sich nicht mit Rodrigo verbinden soll (Duett: "Le mie barbare vicende") und lässt Elena und die ihren wissen, welche Aussichten er selbst ihnen offeriert (Duett: "Cielo! in qual estasi"). Malcolm kommt, wenn sie festgestellt haben, um die Hochländer beitreten. Als er allein ist, singt er seine Erinnerungen an Elena ("Mura felice ... Elena! Oh tu, che chiamo"). Ungesehen beobachtet Malcolm dann Elena und ihren Vater, die über ihre bevorstehende Hochzeit mit Rodrigo sprechen. Douglas fordert seine Tochter erneut auf, der Eheschliessung zuzustimmen (Arie: "Taci, lo voglio, e basti"). Nachdem Douglas abgetreten ist, versichern Malcolm und Elena einander ihre unsterbliche Hingabe (Duettino: "Vivere io non potro").
Szene 3
Die Krieger der Hochländer begrüssen ihren Anführer Rodrigo (Chor: "Qual rapido torrente"). Rodrigo wünscht, seine zukünftige Braut zu sehen (Cavatina: "Eccomi a voi, miei prodi"). Sie kommt mit ihrem Vater. Douglas erinnert Elena an ihre Tochterpflichten und Rodrigo erklärt ihr seine Liebe. Malcolm kommt nun zu den Hochländern und Rodrigo stellt ihm Elena als seine künftige Braut vor, mit der er sich verbinden will. Trotz Elenas Bemühungen, ihre Gefühle zu verbergen, bemerken sowohl Rodrigo als auch Douglas eine Verbindung zwischen Malcolm und Elena. Serano berichtet von einem drohenden Angriff der Truppen des Königs. Rodrigo, Malcolm und die Krieger der Hochländer bereiten sich vor, den Kampf aufzunehmen ("Su ... amici! Guerrieri!").

Akt 2
Szene 1
Uberto/Giacomo ist gekommen, in der Hoffnung Elena zu finden, und sie vor den drohenden Schlachten zu bewahren (Cavatina: "Oh fiamma soave"). Inzwischen bittet Elena Serano, ihren Vater sehen zu dürfen, bevor er in den Kampf zieht. Uberto/Giacomo nähert sich Elena und erklärt ihr seine Liebe. Sie bekennt ihm, dass sie einen anderen liebt. Dennoch gibt Uberto Elena einen Ring, und behauptet, er habe ihn vom König erhalten. Ausserdem prophezeit er ihr, dass der Ring ihr in Zeiten der Gefahr helfen werde, ihn wiederzusehen. Uberto/Giacomo schickt sich an, fortzugehen, doch Rodrigo hat das vorherige Gespräch mit seiner Braut belauscht. Überwältigt von Wut und Eifersucht, befiehlt Rodrigo seinen Männern diesen Fremden zu töten. Elena fleht Rodrigo Männer an, Uberto zu verschonen und es kommt dann nur zum Zweikampf zwischen Rodrigo und Uberto. Die beiden Männer lassen voneinander ab, doch Elena versucht vergeblich, die Situation zu befrieden.
Szene 2
In einer Pause der Schlacht versucht Malcolm, Elena zu finden. Serano sagt ihm, dass sie um ihrer Ruhe willen in den Palast des Königs, zu ihrem Vater Douglas, unterwegs ist. Rodrigo wurde getötet und die Hochländer stehen vor der sicheren Niederlage. Malcolm erscheint im Palast, entschlossen, Elena aus Gefahr zu retten, auch wenn es für ihn lebensgefährlich ist (Arie: "Ah si pera! ormai la morte").
Szene 3
Im Palast bittet Douglas seinen ehemaligen Schüler König Giacomo um Vergebung, aber der König weigert sich. Inzwischen hat Elena Einlass in den Palast gefunden und zeigt ihren Ring von "Uberto" vor. Sie hofft, dass das Leben ihres Vaters, Malcolm und sogar Rodrigo, von dessen Tod noch nichts bekannt ist – zu retten. Im nächsten Raum hört sie "Ubertos" Stimme, der von seiner Liebe zu ihr ("Aurora! ah sorgerai") singt. Elena ist begeistert und gewinnt die Überzeugung, dass Uberto ihr helfen wird, mit dem König sprechen zu dürfen.
Szene 4
Am Königshof wird der König beim Betreten seines Thronsaals begrüsst (Chor: "Impogna il Re"). Als Elena versucht, sich ihm zu nähern, wird ihr das Geheimnis offenbar: Uberto und König Giacomo sind ein und dieselbe Person. Giacomo lässt sich erweichen und beschliesst wegen seiner Zuneigung für Elena, sowohl Douglas als auch Malcolm zu vergeben. Elena freut sich, ihre Liebe zum Vater und ihre wahre Liebe zu Malcolm nie verdrängt zu haben, während alle anderen sich darüber freuen, dass der Frieden wiederhergestellt wurde (Rondo: "Tanti affetti in tal momento")

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Opera – Metropolitan Opera New York: La Donna del Lago
Text: © 2017 movies.ch
Bilder: © 2017 movies.ch




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.