christmascarol
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Machines

Ein Film von Rahul Jain

artworks
  machines_A1_artwork5-2.jpg
stills
  6712_26_67x15_0cm_300dpi.jpg6713_26_67x15_0cm_300dpi.jpg6711_26_67x15_0cm_300dpi.jpg6708_26_67x15_0cm_300dpi.jpg6709_26_67x15_0cm_300dpi.jpg6710_26_67x14_93cm_300dpi.jpg

Trailer

TRAILER 1
01.12.2017

Cast & Crew

Director:   Rahul Jain
Producer:   Rahul Jain
Thanassis Karathanos
Script:   Rahul Jain
Camera:   Rodrigo Trejo Villanueva
Editing:   Yael Bitton
Robert Fenz
Rahul Jain
Sound:   Susmit Nath

Artworks

machines_A1_artwork5-2.jpg

Szenenbilder

6712_26_67x15_0cm_300dpi.jpg 6713_26_67x15_0cm_300dpi.jpg
6711_26_67x15_0cm_300dpi.jpg 6708_26_67x15_0cm_300dpi.jpg
6709_26_67x15_0cm_300dpi.jpg 6710_26_67x14_93cm_300dpi.jpg

produktion & release

Release CH-D: 25.01.2018
Produktion: India / Germany / Finland, 2016
Duration: 71min.
SUISA: 1012.275
Genre: Dokumentation

Verleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
http://www.filmcoopi.ch/

 


Synopsis

Es dröhnt und rattert, knirscht und zischt, raucht und plätschert. Wir schweben durch die Gänge einer gigantischen Textilfabrik im indischen Bundesstaat Gujarat, wo die Maschinen 7 Tage die Woche 24 Stunden laufen. Tageslicht dringt kaum in diesen ganz eigenen Kosmos. Hier arbeiten Menschen: In 12-Stunden-Schich­ten gehen sie fleissig und vif, übermüdet und benommen oder stoisch ihrer Arbeit nach. Der Lohn reicht knapp zum Überleben – oder auch nicht. In atemberaubenden Bildern liefert Filmemacher Rahul Jain die genauso viszerale wie schockierende Bestandesaufnahme einer Textilindustrie, die es sich leisten kann, den Faktor Mensch zu vernachlässigen. Prägnante Statements der Fabrikarbeiter ergänzen den Eindruck.

[Text: Zurich Film Festival]

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Machines
Text: © 2017 Filmcoopi
Bilder: © 2017 Filmcoopi




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.