maxpayne
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Hannah Arendt

Ein Film von Margarethe von Trotta

artworks
  4617_29_7x42_0cm_300dpi.jpg
stills
  4635_32_51x18_29cm_300dpi.jpg4638_32_51x18_29cm_300dpi.jpg4639_32_51x18_29cm_300dpi.jpg4634_14_09x9_4cm_300dpi.jpg4636_32_51x18_29cm_300dpi.jpg4637_32_51x18_29cm_300dpi.jpg

Trailer

TRAILER 1
26.10.2012

Cast & Crew

Director:   Margarethe von Trotta
Producer:   Bettina Brokemper
Cast:   Barbara Sukowa
Axel Milberg
Janet McTeer
Julia Jentsch
Ulrich Noethen
Michael Degen
Nicholas Woodeson
Script:   Pam Katz
Margarethe von Trotta
Camera:   Caroline Champetier
Editing:   Bettina Böhler
Music:   André Mergenthaler
Production Design:   Volker Schäfer
Costume Design:   Frauke Firl

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

4617_29_7x42_0cm_300dpi.jpg

Szenenbilder

4635_32_51x18_29cm_300dpi.jpg 4638_32_51x18_29cm_300dpi.jpg
4639_32_51x18_29cm_300dpi.jpg 4634_14_09x9_4cm_300dpi.jpg
4636_32_51x18_29cm_300dpi.jpg 4637_32_51x18_29cm_300dpi.jpg

produktion & release

Release CH-D: 17.01.2013
Release CH-F: 05.06.2013
Produktion: Germany, 2012
Duration: 113min.
SUISA: 1009.246
Gesetzliches Alter: 12/10 J
Empfohlenes Alter: 16 J
Genre: Drama

Verleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
http://www.filmcoopi.ch/

Vertrieb DVD

Impuls Home Entertainment
DVD-Release: 03.10.2013

 


Synopsis

Anfang der Sechzigerjahre. Hannah Arendt beobachtet für das renommierte Magazin «The New Yorker» den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann. Die Schriftstellerin und Philosophin wird weitum für ihre scharfsinnigen Analysen geschätzt. Nach dem Prozess publiziert sie eine Artikelserie, die einen Skandal provoziert: Ihre These von der «Banalität des Bösen» schockiert die Welt. Freunde wenden sich von Hannah Arendt ab, sie wird kritisiert, ja angefeindet – und bleibt doch konsequent bei ihrer Haltung.

Margarethe von Trotta («Rosa Luxemburg», «Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen») beschäftigt sich in ihrem aktuellen Spielfilm erneut mit einer der grossen Frauenfiguren unserer Zeitgeschichte. Sie interessiert sich aber nicht nur für das Phänomen Hannah Arendt, sondern vor allem für den Menschen, der sich hinter der unabhängigen Denkerin verbirgt.

Entstanden ist das sehr berührende Porträt einer Frau, die nicht nur kompromisslos und unangepasst denkt, sondern mit viel Humor und Herzenswärme ein aussergewöhnliches Leben führt. Barbara Sukowa glänzt in der Hauptrolle dieses sorgfältig ausgestatteten, eindringlichen Films. Fast ‚en passant‘ reflektiert von Trotta zudem die gesellschaftliche Atmosphäre der 60er-Jahre und den damals schwierigen Prozess der Auseinandersetzung mit dem Horror des Nazi-Regimes – und offenbart, wie weit Hannah Arendt ihrer Zeit voraus war.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit

Gesetzliches Alter: 12/10
Empfohlenes Alter: 16


   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Hannah Arendt
Text: © 2017 Filmcoopi
Bilder: © 2017 Filmcoopi


DVD-Infos

BluRay-Information:
Sprachen:  French (DTS-HD Master Audio)
German (DTS-HD Master Audio)
Subtitles:  French
German
Chapters:  1
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.