selfless
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Der grosse Kanton

Ein Film von Viktor Giacobbo

artworks
  artwork_DGK.jpg
stills
  01_DGK_CHBotschaft.jpg11_DGK_Rickli.jpg09_DGK_Lombardi.jpg13_DGK_Habsburg.jpg12_DGK_vonMatt.jpg10_DGK_Polt.jpg08_DGK_Heidenreich.jpg07_DGK_Oezdemir.jpg06_DGK_Fetz.jpg05_DGK_USBotschaft.jpg04_DGK_Leuthard.jpg03_DGK_Mueller.jpg02_DGK_Bodensee.jpg

Trailer

TRAILER 1
04.04.2013

Cast & Crew

Director:   Viktor Giacobbo
Producer:   Ruth Waldburger
Viktor Giacobbo
Cast:   Michael Finger
Viktor Giacobbo
Mike Müller
Chaostheater Oropax
Script:   Viktor Giacobbo
Domenico Blass
Camera:   Stefan Dux
Peter Hammann
Manfred Kotzurek
Christian Witschi
Martin Schäppi
Editing:   Benjamin Fueter
Sophie Blöchlinger
Fabian Sturzenegger
Music:   Endo Anaconda

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

artwork_DGK.jpg

Szenenbilder

01_DGK_CHBotschaft.jpg 11_DGK_Rickli.jpg
09_DGK_Lombardi.jpg 13_DGK_Habsburg.jpg
12_DGK_vonMatt.jpg 10_DGK_Polt.jpg
08_DGK_Heidenreich.jpg 07_DGK_Oezdemir.jpg
06_DGK_Fetz.jpg 05_DGK_USBotschaft.jpg
04_DGK_Leuthard.jpg 03_DGK_Mueller.jpg
02_DGK_Bodensee.jpg

produktion & release

Release CH-D: 16.05.2013
Produktion: Switzerland, 2013
Duration: 87min.
SUISA: 1009.523
Gesetzliches Alter: 12/10 J
Genre: Komödie, Dokumentation
Official Link

Verleiher

Vega Distribution
Helenastrasse 3
8034 Zürich
http://vegafilm.com/verleih/

Vertrieb DVD

Impuls Home Entertainment
DVD-Release: 05.12.2013

 


Synopsis

Eine dokumentarische Konversation zur Beilegung eines nachbarschaftlichen Konfliktes.

Seit Jahren streiten sich Deutschland und die Schweiz über zentrale Fragen des nachbarschaftlichen Zusammenlebens: deutsche Steuerflüchtlinge und Schweizer Bankgeheimnis, Schweizer Fluglärm in Süddeutschland oder deutsche Immigranten in der Schweiz.

Für all diese und viele weitere Streitfragen präsentiert Viktor Giacobbo eine einfache Lösung: Deutschland tritt der Schweiz als neuer Kanton bei. Das hat für beide Länder nur Vorteile. Denn was bisher zu einem langwierigen und zermürbenden Hinundher zwischen zwei souveränen Staaten und ihren Einwohnern geführt hat, wird künftig auf nationaler Ebene entschieden und landesweit einheitlich umgesetzt.

Was halten die Entscheidungsträger und Meinungsmacher in beiden Ländern von dieser These? Viktor Giacobbo führt Gespräche mit Politikern, Unternehmern, Wissenschaftlern und Künstlern, die sich ernsthaft mit dieser doch ziemlich gewagten These auseinandersetzen – und gerade deshalb immer wieder ironisch-komische Statements abgeben. Während Intellektuelle wie der Germanist Peter von Matt, der Publizist Roger de Weck oder der deutsche Ex-Aussenminister Joschka Fischer ihre Argumente aus der gemeinsamen Vergangenheit der beiden Länder schöpfen, suchen Politiker wie Bundesrätin Doris Leuthard, Ständeratspräsident Filippo Lombardi oder der deutsche Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi genauso wie Banker Oswald Grübel, Verleger Michael Ringier oder Swiss-CEO Harry Hohmeister nach handfesten Vorteilen für die gemeinsame Zukunft.

Von Schweizer Boden ging dank den Habsburgern schon im Mittelalter erfolgreiche Expansionspolitik aus – warum also sollte das heutzutage nicht noch einmal auf friedlichem Wege klappen? Nach zahlreichen Begegnungen mit realen und fiktiven Persönlichkeiten und der Neubewertung bekannter wie unbekannter historischer Ereignisse kommt Viktor Giacobbo zu einem überraschenden Schluss.

“Der grosse Kanton” ist ein satirisch überhöhter Kino-Dokumentarfilm, irgendwo zwischen abenteuerlich interpretierten Fakten, seriösen Statements, mutwilliger Geschichtsklitterung und einer absurden These.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit

Gesetzliches Alter: 12/10


   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Der grosse Kanton
Text: © 2017 Vega Distribution
Bilder: © 2017 Vega Distribution


DVD-Infos

Sprachen Ton:   Deutsch
Sprachen Video / Untertitel:   Deutsch

9 Title Sets / 14 Menues
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.