sanguepazzo
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings

Ein Film von Thomas Haemmerli

artworks
  poster_zff.jpg
stills
  DieGentrifizierungBinIch_Filmstill3.jpgDieGentrifizierungBinIch_Filmstill2.jpgDieGentrifizierungBinIch_Filmstill1.jpg

Cast & Crew

Director:   Thomas Haemmerli
Producer:   Mirjam von Arx
Script:   Thomas Haemmerli
Camera:   Stéphane Kuthy
Editing:   Daniel Cherbuin
Sound:   Dieter Meyer

Artworks

poster_zff.jpg

Szenenbilder

DieGentrifizierungBinIch_Filmstill3.jpg DieGentrifizierungBinIch_Filmstill2.jpg
DieGentrifizierungBinIch_Filmstill1.jpg

produktion & release

Release CH-D: 22.02.2018
Produktion: Switzerland, 2017
Duration: 98min.
SUISA: 1012.276
Genre: Dokumentation

Verleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
http://www.filmcoopi.ch/

 


Synopsis

Leidet die Stadt Zürich an „Dichtestress“? Und wie lebt es sich in Grossstädten wie São Paulo, Mexiko-Stadt oder Tiflis? Filmemacher Thomas Haemmerli nähert sich den Themen Stadtentwicklung, Wohnungsmarkt und Gentrifizierung aus autobiographischer Perspektive. Sein Lebensweg hat ihn nämlich nach einer Kindheit im Villenquartier Zürichberg in eine Jugend als Hausbesetzer, zu Yuppie-Wohnungen und schliesslich zu Zweitwohnsitzen in diversen Metropolen geführt. In seinem vielfältigen essayistischen Rundumschlag stellt er aber nicht nur sich selbst, sondern auch Nationalkonservative, die wegen der Zuwanderung um ihren Raum fürchten, und die politische Linke, die sich gegen die architektonische Moderne sträubt, frischfröhlich humorvoll an den Pranger.

[Text: Zurich Film Festival]

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings
Text: © 2017 Filmcoopi
Bilder: © 2017 Filmcoopi




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.