cincodiassinnora
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Feuer bewahren, nicht Asche anbeten

Ein Film von Annette von Wangenheim

artworks
  feuer-bewahren_plakat_press.jpg
stills
  feuer-bewahren_still_1_alltag1_weigelt_press.jpgfeuer-bewahren_still_13_van-ma.jpgfeuer-bewahren_still_3_b09_sch.jpgfeuer-bewahren_still_11_ms-und.jpgfeuer-bewahren_still_10_maggia.jpgfeuer-bewahren_still_8_maggia_.jpgfeuer-bewahren_still_7_deepfie.jpgfeuer-bewahren_still_6_backsta.jpgfeuer-bewahren_still_2_alltag2.jpgfeuer-bewahren_still_15_b20_de.jpg

Trailer

TRAILER 1
15.06.2016

Cast & Crew

Director:   Annette von Wangenheim
Producer:   Ansgar Pohle
Cast:   Martin Schläpfer
Script:   Annette von Wangenheim
Camera:   Monika Eise
Carsten Jost
Gordon Kalbfleisch
Philipp Metz
Gabriel Pielke
Dieter Stürmer
Editing:   Ansgar Pohle
Sound:   Rainer Janster

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

feuer-bewahren_plakat_press.jpg

Szenenbilder

feuer-bewahren_still_1_alltag1_weigelt_press.jpg feuer-bewahren_still_13_van-ma.jpg
feuer-bewahren_still_3_b09_sch.jpg feuer-bewahren_still_11_ms-und.jpg
feuer-bewahren_still_10_maggia.jpg feuer-bewahren_still_8_maggia_.jpg
feuer-bewahren_still_7_deepfie.jpg feuer-bewahren_still_6_backsta.jpg
feuer-bewahren_still_2_alltag2.jpg feuer-bewahren_still_15_b20_de.jpg

produktion & release

Release CH-D: 16.06.2016
Produktion: Germany / Switzerland, 2016
Duration: 85min.
SUISA:
Gesetzliches Alter: 16/14 J
Empfohlenes Alter: 16 J
Genre: Dokumentation

Verleiher

Real Fiction
Hansaring 98
50670 Köln
http://www.realfictionfilme.de

Vertrieb DVD

Praesens Film
DVD-Release: 17.11.2016

 


Synopsis

Martin Schläpfer, Ballettdirektor und Chefchoreograf an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg, zählt zu den bedeutendsten Tanzschöpfern Europas. Sein Ballett am Rhein erreicht die unterschiedlichsten Zielgruppen im In- und Ausland, von Düsseldorf bis Moskau, von Barcelona, Paris oder Tel Aviv bis Muscat im Oman. Preise häufen sich. Schläpfers sensible und hochmusikalische Tanzkunst kommt an, wirkt verstörend und beglückend zugleich.
FEUER BEWAHREN – NICHT ASCHE ANBETEN folgt Martin Schläpfer bei seiner täglichen Arbeit und auf ganz privaten Wegen, bis zu seinem Sommerrefugium in der Schweiz. Zwei Uraufführungen bilden den tänzerischen Mittelpunkt des Films, von den ersten Kreationsproben bis zur fertigen Bühnenfassung: DEEP FIELD ist eine Auftragskomposition an Adriana Hölszky und opulenter Abendfüller, „Alltag“ eine Petitesse von keinem geringeren als dem Altmeister und Grandseigneur des modernen Balletts, Hans van Manen. Er schuf die „kleine Geschichte über einen Choreografen“ für Schläpfer höchstpersönlich, der die Hauptrolle in diesem intimen Portrait im Filmportrait selbst tanzt. Zum ersten Mal schaut ein Dokumentarfilm auch hinter die „persönlichen Kulissen“ dieses Ausnahmekünstlers, in seinen Kopf und sein Herz.
Zahlreiche Gespräche mit Weggefährten, Künstlerinnen und Kollegen geben spannende Einblicke in Schläpfers Universum und zeigen, mit welcher Energie und Kreativität er das Ballett revolutioniert. Und warum es so viel mehr bedeutet als nur Kunst für Eingeweihte. Hier wird das klassische Erbe mit neuem Leben und Geist erfüllt, hier kommen verschüttete Gefühle und Werte zum Ausdruck, die Menschen weltweit verbinden. Im „Unzeitgemässen“, im „Gegen den Strom Schwimmen“ und in einem unbeirrbaren Mass grösstmöglicher Freiheit, Schönheit und Zwischentöne berührt Martin Schläpfer die Seele direkt.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit

Gesetzliches Alter: 16/14
Empfohlenes Alter: 16


   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Feuer bewahren – nicht Asche anbeten
Text: © 2017 Real Fiction
Bilder: © 2017 Real Fiction


DVD-Infos

Sprachen Ton:   Deutsch
Sprachen Video / Untertitel:   English

19 Title Sets / 10 Menues
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.