hungergames
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Die fetten Jahre sind vorbei

Cannes 2004: Im Wettbewerb

artworks
  img_0_l.jpg
stills
  ki_img1.jpgki_img2.jpgki_img3.jpgimg_7_l.jpgimg_9_l.jpgimg_3_l.jpgimg_4_l.jpgimg_5_l.jpg

Trailer


Cast & Crew

Director:   Hans Weingartner
Producer:   Hans Weingartner
Antonin Svoboda
Sabine Holtgreve
Cast:   Daniel Brühl
Julia Jentsch
Stipe Erceg
Burghart Klaussner
Peer Martiny
Petra Zieser
Laura Schmidt
Script:   Katharina Held
Hans Weingartner
Camera:   Daniela Knapp
Matthias Schellenberg
Editing:   Dirk Oetelshoven
Andreas Wodraschke
Sound:   Stefan Soltau
Music:   Andreas Wodraschke
Production Design:   Christian M. Goldbeck
Costume Design:   Silvia Pernegger

Artworks

img_0_l.jpg

Szenenbilder

ki_img1.jpg ki_img2.jpg
ki_img3.jpg img_7_l.jpg
img_9_l.jpg img_3_l.jpg
img_4_l.jpg img_5_l.jpg

produktion & release

Release CH-D: 02.12.2004
Release CH-F: 09.02.2005
Produktion: Germany / Austria, 2004
Duration: 127min.
SUISA: 1005.004
Genre: Komödie, Crime
Official Link

Verleiher

Filmcoopi
Heinrichstrasse 114
8031 Zürich
http://www.filmcoopi.ch/

 


Synopsis

Jan, Peter und Jule sind drei unbekümmerte junge Rebellen mit einem tiefsitzenden , Unbehagen über den Zustand dieser Welt. Gemeinsam werden sie aktiv, um das zu ändern. Sie brechen in die Häuser reicher Leute ein, doch anstatt sie auszurauben, hinterlassen sie als "Die Erziehungsberechtigten" Botschaften wie "Sie haben zuviel Geld". Als die sensible Jule sich in Jan und Peter zugleich verliebt, wird es kompliziert in dem Trio. Immer waghalsiger werden die Aktionen, und durch ein ungewolltes, absurdes Kidnapping kommt es zur Konfrontation der drei jungen Idealisten mit der Generation, die an der Macht ist.

Aktuelle Vorstellungen

in Bern



Bern   Open-Air Kino Marzili Movie   Sa 21:30 D/e  
   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J



Details

Titelvarianten:
Die fetten Jahre sind vorbei
Les éducateurs
Text: © 2019 Filmcoopi
Bilder: © 2019 Filmcoopi




 
bottom deko




Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.