menwhostareatgoats
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Bolschoi Theater Moskau: Le Corsaire

Live aus dem Bolschoi Theater Moskau

artworks
  bolshoi.jpg
stills
  4735ee79758bbc4a24c6891b6cdba8a2.jpg0a21b46ce4fbb8a442dd0bd8d1571c2f.jpgd9ac2c9023bd0e5237a7427f0f10a5f8.jpg09d20d2c1001c2ec9ee3126621c56317.jpgb1f6578ad0ed226b54d461735fefe970.jpgcd786942641e0dbb9878e57aaa3af2d5.jpgcf73ba721515e2bc8bee64c73d41a7e8.jpgd836b8b454a74668db8bb3dabffbead4.jpge5d4d217363174f5afbf17fa777b8196.jpge6658be314b4541759f266ca76441317.jpge79e4e4e56bcc3632dfdfef6232108a4.jpgec261f0764d8fc27ec00ee468229ae9a.jpgf0fa8f3b354747217c4007e025e704af.jpg87c6cccb410a8d00a189f43350345470.jpg79491f4da652bfe18a7b134e3ca33e39.jpg65570c8a86cc6759ec84023d419049fd.jpg0d791a21401a69360dee7e032a63b99f.jpg17996696598765d256ef23f82a9a6aef.jpg39bb921533a08993519816cfef53949f.jpg44a0295c725cca64872dbf2454a1dac0.jpg4c733f4b48d315ae1c365100698706eb.jpg5288dce6efe61cbf491c570098f34501.jpg5f70e45745a36d6100f60d6dabf09042.jpgff18ebd0bc916928884c8f8abc870864.jpg

Cast & Crew

Director:   Pavel Klinichev
Producer:   Marius Petipa
Alexei Ratmansky
Cast:   Ekaterina Shipulina
Mikhail Lobukhin
Alexei Loparevich
Irina Semirechenskaya
Daria Khokhlova
Production Design:   Boris Kaminsky
Costume Design:   Elena Zaitseva

Artworks

bolshoi.jpg

Szenenbilder

4735ee79758bbc4a24c6891b6cdba8a2.jpg 0a21b46ce4fbb8a442dd0bd8d1571c2f.jpg
d9ac2c9023bd0e5237a7427f0f10a5f8.jpg 09d20d2c1001c2ec9ee3126621c56317.jpg
b1f6578ad0ed226b54d461735fefe970.jpg cd786942641e0dbb9878e57aaa3af2d5.jpg
cf73ba721515e2bc8bee64c73d41a7e8.jpg d836b8b454a74668db8bb3dabffbead4.jpg
e5d4d217363174f5afbf17fa777b8196.jpg e6658be314b4541759f266ca76441317.jpg
e79e4e4e56bcc3632dfdfef6232108a4.jpg ec261f0764d8fc27ec00ee468229ae9a.jpg
f0fa8f3b354747217c4007e025e704af.jpg 87c6cccb410a8d00a189f43350345470.jpg
79491f4da652bfe18a7b134e3ca33e39.jpg 65570c8a86cc6759ec84023d419049fd.jpg
0d791a21401a69360dee7e032a63b99f.jpg 17996696598765d256ef23f82a9a6aef.jpg
39bb921533a08993519816cfef53949f.jpg 44a0295c725cca64872dbf2454a1dac0.jpg
4c733f4b48d315ae1c365100698706eb.jpg 5288dce6efe61cbf491c570098f34501.jpg
5f70e45745a36d6100f60d6dabf09042.jpg ff18ebd0bc916928884c8f8abc870864.jpg

produktion & release

Release CH-D: 22.10.2017
Release CH-F: 22.10.2017
Release CH-I: 22.10.2017
Produktion: Russia, 2017
SUISA:
Genre: Ballett
Official Link

Verleiher

movies.ch

Referenzen

Bolschoi Theater Moskau: A contemporary evening
Bolschoi Theater Moskau: Coppelia
Bolschoi Theater Moskau: Le Corsaire
Bolschoi Theater Moskau: Das goldene Zeitalter
Bolschoi Theater Moskau: Der helle Bach
Bolschoi Theater Moskau: Don Quixote
Bolschoi Theater Moskau: Dornröschen
Bolschoi Theater Moskau: Ein Held unserer Zeit
Bolschoi Theater Moskau: The Flames of Paris
Bolschoi Theater Moskau: Giselle
Bolschoi Theater Moskau: Ivan the Terrible
Bolschoi Theater Moskau: La Bayadere
Bolschoi Theater Moskau: Lady of the Camellias
Bolschoi Theater Moskau: Nutcracker
Bolschoi Theater Moskau: Romeo et Juliette
Bolschoi Theater Moskau: Schwanensee
Bolschoi Theater Moskau: Spartacus
Bolschoi Theater Moskau: Taming of the shrew

 


Synopsis

I. Akt:
Conrad und seine Freunde werden an Land gespült, schleppen sich in ein Versteck und entgehen nur knapp dem verbrecherischen Sklavenhändler Lankedem, der auf menschliche Beute aus ist. Dieser vermutet, dass er bald eine Entdeckung machen wird und geht, um andere Verschwörer zur Mithilfe anzuheuern. Junge griechische Frauen tauchen auf, die sich darüber freuen, dass sie in Freiheit sind. Geführt von Medora und Gulnara entdecken sie die schiffbrüchigen Seeräuber, und Medora und Conrad verlieben sich sofort ineinander. Aber schon bald spüren die Frauen die aufkommende Gefahr und drängen die Männer zurück in ihr Versteck, als eine türkische Patrouille naht. Die Türken arbeiten Hand in Hand mit Lankedem und erhalten eine grosszügige Belohnung für die Gefangennahme der Frauen, die daraufhin abgeführt werden. Die Piraten kommen aus ihrem Versteck und schwören, sie zu retten.
Mitten in all dem regen Treiben und Tauschhandel auf dem Sklavenmarkt taucht der reiche Seid Pascha auf. Lankedem präsentiert ihm die 'Früchte' seiner Reisen in fremde Länder, und obwohl er die Schönheit der gefangenen Frauen aus Palästina und Algerien anpreist, hat der Pascha kein Interesse an ihnen. Dann führt Lankedem Gulnara vor, und von ihr ist der Pascha begeistert. Er bezahlt eine grosszügige Summe und lässt sie in seinen Harem bringen. Aber Lankedem hat sich seinen grössten Triumph für zuletzt aufgehoben; als der Pascha Medora sieht, ist seine Begeisterung noch grösser. Als er sein Gebot macht, taucht ein unbekannter Händler auf und bietet gegen ihn. Es ist Conrad in Verkleidung, der Medora gewinnt und schleunigst davonträgt, gefolgt von den anderen gefangenen Frauen. Bevor die türkischen Wachen eintreffen, nehmen Conrads Männer Lankedem gefangen; der Zorn des Paschas über die verlorene neueste Perle seines Harems ist gross.

II. Akt: die Höhle der Seeräuber
Conrad und seine Männer kehren in Hochstimmung über ihren Streich zu ihrer Höhle zurück; sie haben nicht nur die Frauen zurückgewonnen, sondern auch Schätze erbeutet. Auf dem Höhepunkt des Festes gestehen Conrad und Medora sich ihre Liebe, und Ali erklärt sich zu Medoras ergebenem Sklaven. Die Frauen bitten Medora, mit Conrad über die Freilassung zu verhandeln. Conrad verspricht ihnen daraufhin die Freiheit, aber Birbanto und seine Freunde protestieren, und es bricht ein Kampf aus. Conrad hält jedoch sein Wort und lässt die Frauen frei.
Der gefangene Lankedem, der Zeuge dieses Konfliktes wurde, macht einen Handel mit Birbanto und seiner Meute. Als Gegenleistung für seine Freiheit verrät er ihnen, dass ein bestimmter Trunk, auf eine Blume geträufelt, sofort tiefen Schlaf hervorruft, und dass dieses Wissen sehr nützlich sein könnte. Conrad und Medora kehren vom Fest zurück und geniessen die Gelegenheit, für eine Weile zusammen sein zu können. Birbanto winkt Medora zu sich heran und schlägt ihr vor, Conrad einen Blumenstrauss zu schenken als Zeichen der Dankbarkeit für die Freilassung ihrer Gefährtinnen. Conrad riecht an den Blumen und fällt sofort in tiefen Schlaf. Als eine Gruppe von Seeräubern die ängstliche Medora umzingelt, ergreift Lankedem zum zweiten Mal die Gelegenheit, sie zu entführen. Conrad erwacht und erneut geloben Ali und er Medora zu befreien.

III. Akt: Seid Paschas Harem
Gulnara, die von dem Pascha verehrt und bewundert wird, erfreut sich eines guten Lebens, da keine andere Frau von ihm so geschätzt wird. Lankedem bringt drei Odalisken, die den Pascha und seinen Harem mit einem Tanz unterhalten. Dann bringt Lankedem seinen grössten Schatz, Medora. Wieder ist der Pascha von ihr fasziniert. Medoras Trauer über die Trennung von Conrad wird durch das Wiedersehen mit Gulnara gelindert. Es kommen mehr Frauen, um Medora und Gulnara im Le Jardin animé Gesellschaft zu leisten. Springbrunnen plätschern und Blüten verwandeln sich in dieser Phantasiesequenz in schöne Frauen. Medora tanzt mit den Blüten, Gulnara und Medora feiern mit den Blumen Grazie, Harmonie und Weiblichkeit.
Der Pascha ist gerade dabei, mit Lankedem das Geschäft (Kauf von Medora) nun endlich abzuschliessen, als zwei seiner Leute ihn warnen, dass eine mysteriöse Gruppe von Pilgern sich dem Harem nähert. Die Ankunft der Pilger fällt zusammen mit dem Abendgebet, und deren Führer übernimmt die Leitung. Es ist natürlich Conrad, diesmal in anderer Verkleidung, und schon bald darauf ist er wieder mit Medora und Gulnara vereint. Seine Männer nehmen Rache an dem Pascha und seinen Leuten, und kurz bevor sie den Ort wieder verlassen, nehmen sie Lankedem gefangen und erleichtern ihn um seine Beute.

Epilog:
Unverzagt setzen Conrad, Medora, Ali und Gulnara wieder Segel auf der Suche nach neuen Abenteuern, diesmal sicher, dass das Glück mit ihnen ist.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Bolschoi Theater Moskau: Le Corsaire (2017/18)
Bolshoi Ballet: Il Corsaro
Théâtre Bolchoï de Moscou: Le corsaire (2017/18)
Text: © 2017 movies.ch
Bilder: © 2017 movies.ch




 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.