pandorum
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

La belle et la bête

Die Schöne und das Biest

artworks
  COC_BB_5111_Teaser_300_org.jpgBelleEtBete_B1_f.jpgla_belle_campagne_def_120_balcon.jpgla_belle_campagne_def_120_danse.jpgla_belle_campagne_def_120_escalier.jpgDieSchoeneUndDasBiest_B1_Hauptposter.jpg
stills
  BelleEtBete_01.jpgBelleEtBete_02.jpgBelleEtBete_03.jpgimg_7564.jpgBelleEtBete_22.jpgBelleEtBete_23.jpgBelleEtBete_24.jpgBelleEtBete_26.jpgBelleEtBete_27.jpgBelleEtBete_29.jpg084_bet_030_comp_v29jpg.jpg089_BET_060_comp_v7jpg.jpg16_f65_v03__klein.jpgbb_22_f65_v03__hd__klein.jpgbb_35_f65_v04_-hd.jpgbb_37_f65_v05_-hd.jpgbgr_104367_grd004104685_v4.jpgbgr_189449_grd003189560_v3.jpgbgr_194318_grd003194455_v3.jpgimg_7322.jpgimg_7331.jpgBelleEtBete_21.jpgBelleEtBete_20.jpgBelleEtBete_04.jpgBelleEtBete_05.jpgBelleEtBete_06.jpgBelleEtBete_07.jpgBelleEtBete_08.jpgBelleEtBete_09.jpgBelleEtBete_10.jpgBelleEtBete_12.jpgBelleEtBete_13.jpgBelleEtBete_19.jpgBelleEtBete_18.jpgBelleEtBete_17.jpgBelleEtBete_16.jpgBelleEtBete_15.jpgBelleEtBete_14.jpg

Trailer

TRAILER 1
07.01.2014

Cast & Crew

Director:   Christophe Gans
Producer:   Richard Grandpierre
Cast:   Vincent Cassel
Léa Seydoux
André Dussollier
Eduardo Noriega
Myriam Charleins
Sara Giraudeau
Camera:   Christophe Beaucarne
Editing:   Sébastien Prangère
Sound:   Nicolas Becker
Production Design:   Thierry Flamand
Costume Design:   Pierre-Yves Gayraud
Visual FX:   Annie Godin

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

COC_BB_5111_Teaser_300_org.jpg BelleEtBete_B1_f.jpg la_belle_campagne_def_120_balcon.jpg
la_belle_campagne_def_120_danse.jpg la_belle_campagne_def_120_escalier.jpg DieSchoeneUndDasBiest_B1_Hauptposter.jpg

Szenenbilder

BelleEtBete_01.jpg BelleEtBete_02.jpg
BelleEtBete_03.jpg img_7564.jpg
BelleEtBete_22.jpg BelleEtBete_23.jpg
BelleEtBete_24.jpg BelleEtBete_26.jpg
BelleEtBete_27.jpg BelleEtBete_29.jpg
084_bet_030_comp_v29jpg.jpg 089_BET_060_comp_v7jpg.jpg
16_f65_v03__klein.jpg bb_22_f65_v03__hd__klein.jpg
bb_35_f65_v04_-hd.jpg bb_37_f65_v05_-hd.jpg
bgr_104367_grd004104685_v4.jpg bgr_189449_grd003189560_v3.jpg
bgr_194318_grd003194455_v3.jpg img_7322.jpg
img_7331.jpg BelleEtBete_21.jpg
BelleEtBete_20.jpg BelleEtBete_04.jpg
BelleEtBete_05.jpg BelleEtBete_06.jpg
BelleEtBete_07.jpg BelleEtBete_08.jpg
BelleEtBete_09.jpg BelleEtBete_10.jpg
BelleEtBete_12.jpg BelleEtBete_13.jpg
BelleEtBete_19.jpg BelleEtBete_18.jpg
BelleEtBete_17.jpg BelleEtBete_16.jpg
BelleEtBete_15.jpg BelleEtBete_14.jpg

produktion & release

Release CH-D: 30.04.2014
Release CH-F: 12.02.2014
Release CH-I: 03.04.2014
Produktion: France, 2014
Duration: 112min.
SUISA: 1009.706
Gesetzliches Alter: 8/6 J
Empfohlenes Alter: 10 J
Genre: Fantasy, Romanze, Thriller

Verleiher

Pathé Films AG
Neugasse 6
8005 Zürich
http://www.pathefilms.ch/

Vertrieb DVD

20th Century Fox
DVD-Release: 01.08.2014

 


Synopsis

1720. Nachdem seine Schiffe zertrümmert wurden, begibt sich ein finanziell ruinierter Händler mit seinen sechs Kindern ins Exil auf dem Land. Unter ihnen ist Belle, seine jüngste Tochter, ein fröhnliches Mädchen voll der Grazie. Eines Tages, während einer beschwerlichen Reise, stolpert der Händler in das magische Revier des Biests, das ihn für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt.
Belle fühlt sich verantwortlich für das schreckliche Schicksal, das ihrer Familie widerfahren ist, und entscheidet sich, ihres Vaters Platz einzunehmen.

Im Schloss des Biests ist es nicht der Tod, den Belle erwartet, sondern ein seltsames Leben, in dem sich fantastische Momente mit Fröhlichkeit und Melancholie vermischen. Jeden Abend sitzen Belle und das Biest zum Abendessen zusammen.

Sie lernen voneinander, zähmen einander wie zwei Fremde, die komplette Gegensätze sind. Immer öfter muss sie seine Avancen zurückweisen und beginnt, sich zu fragen, was sich hinter dem Mysterium um das Biest und sein Schloss verbirgt. Nachts in ihren Träumen wird ihr die Vergangenheit des Biests Stück für Stück offenbart. Es ist eine tragische Geschichte, die ihr erzählt wird. Das einsame, furchterregende Wesen war einst ein majestätischer Prinz. Bewaffnet mit ihrem Mut, jede Gefahr ignorierend und ihr Herz öffnend, schafft es Belle schliesslich, das Biest von seinem Fluch zu erlösen. Und entdeckt dabei die wahre Liebe.

Das Besondere an Märchen ist, dass ihre Werte durch die Jahrhunderte hinweg Bestand haben. In 'Die Schöne und das Biest' geht es unter anderem um die Macht der Träume und den Sieg der Liebe über den Materialismus und die Korruption – diese Themen sind aktueller denn je. Es war an der Zeit, der Geschichte von Madame de Villeneuve einen Tribut zu zollen: Es ist ein erstaunlich modernes Märchen, in dem die Liebe gleichzeitig eine Botschaft der Hoffnung darstellt.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit

Gesetzliches Alter: 8/6
Empfohlenes Alter: 10


   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Die Schöne und das Biest (2014)
La bella e la bestia (2014)
La belle et la bête (2014)
Text: © 2017 Pathé Films AG
Bilder: © 2017 Pathé Films AG


DVD-Infos

Sprachen Ton:   Deutsch, Français, Italiano
Sprachen Video / Untertitel:   Deutsch, Italiano

5 Title Sets / 11 Menues
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.