piratesbandofmisfits
movies.ch
DE  FR  IT
top deko

Avalon

Do we exist beyond the real?

artworks
  ki_poster.jpg
stills
  ki_img1.jpgki_img2.jpgki_img3.jpg

Cast & Crew

Director:   Mmoru Oshii
Producer:   Atsushi Kubo
Cast:   Malgrzata Foremniak
Wladyslaw Kowalski
Jerzy Gudejko
Dariusz Biskupski
Bartek Swiderski
Katarzyna Bargielowska
Michal Breitenwald
Script:   Kazunori Itô
Neil Gaiman
Camera:   Grzegorz Kedzierski
Editing:   Hiroshi Okuda
Music:   Kenji Kawai
Production Design:   Barbara Nowak
Costume Design:   Magdalena Testawska
Visual FX:   Nobuaki Koga

suchen/bestellen

      find dvd at soundmedia find dvd at soundmedia

Artworks

ki_poster.jpg

Szenenbilder

ki_img1.jpg ki_img2.jpg
ki_img3.jpg

produktion & release

Release CH-D: 18.04.2002
Release CH-F: 03.04.2002
Produktion: Japan / Poland, 2001
Duration: 106min.
SUISA: 1003.539
Genre: Animation, Drama, Fantasy, Sci-Fi

Verleiher

Pathé Films AG
Neugasse 6
8005 Zürich
http://www.pathefilms.ch/

 


Synopsis

Eine verwahrloste mitteleuropäische Stadt in der nahen Zukunft: Gefährliche Computerspiele zirkulieren, die die Menschen abhängig machen und ihren gesamten Lebensinhalt bestimmen. Eines dieser Spiele heisst 'Avalon', benannt nach der legendären Insel, wo die Seelen der Helden ruhen. Die Spieler dieser illegalen Games sind gefangen im Bann dieser Paralleluniversen, sie leben nur noch für das Erreichen des nächsthöheren Levels. 'Avalon' ist ihre Welt, ihre Realität.

Ash, eine junge alleinstehende Frau, ist einer dieser Cracks, die alles daran setzt, den verborgenen Zugang zum letzten, legendären Level zu finden. In dieser verbotenen Zone hofft sie ihren verschollenen Freund wiederzufinden. Die Bedeutung und ihre Wahrnehmung der Wirklichkeit relativieren sich in zunehmendem Mass, wie Ash weiter in die virtuelle Welt vorstösst. Und entsprechend beginnen auch für uns die Bilder zu kippen, Kino 'wirklicher' zu wirken.

Fünf Jahre nach 'Ghost in the Shell' präsentiert uns der japanische Regisseur Mamoru Oshii erneut eine ungewöhnliche Zukunftsvision, die das Publikum mit ihrer Poesie und unwiderstehlichen Faszination in ihren Bann schlägt. Der Entscheid der japanischen Produzenten 'Avalon' nicht als Animationsfilm sondern mit SchauspielerInnen in Polen zu drehen, hat den kreativen Prozess sichtbar beeinflusst und verleiht dem Film eine zusätzliche Dimension. Die einmalige und spannungsvolle Verbindung japanischer und europäischer Mentalitäten macht 'Avalon' zum ästhetisch berückenden SienceFiction-Thriller der Cybergeneration.

Aktuelle Vorstellungen

Alle Vorstellungen schweizweit



   
Kino bambi 14
 
14:20 D/d/f
 
14/12 J
Keine Vorstellungen für diese Einstellungen!

      << zurück



Details

Titelvarianten:
Avalon
Text: © 2017 Pathé Films AG
Bilder: © 2017 Pathé Films AG


DVD-Infos

Sprachen Ton:   Deutsch, Polish
Sprachen Video / Untertitel:   Deutsch

4 Title Sets / 11 Menues
komplettes tracklisting...


 
bottom deko


Alterskategorien

Kinder und Jugendliche können sich Filme, die eine Alterskategorie höher eingestuft sind, bis zu einer Abweichung von maximal zwei Jahren ansehen, sofern sie beim Kinobesuch von einer Person begleitet werden, welche die elterliche Sorge ausübt.

Beispiel

14/12 J
Legales Alter: 14 J
In Begleitung einer Erwachsenen Person: 12 J

Alterskategorien Zürich

<E>
ab 16 Jahren
<J/12> <J/14>
zugelassen ab 12 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 12 Jahren bzw. 14 Jahren; Vorstellungen nach 21.00 Uhr nur mit Erwachsenenbegleitung
<K/6> <K/8> <K/10>
zugelassen ab 6 Jahren; empfohlen durch die Filmkommission Zürich ab 6, 8 bzw. 10 Jahren; Erwachsenenbegleitung generell empfohlen
<SB>
zugelassen ab 4 Jahren; unter 6 Jahren Erwachsenenbegleitung obligatorisch

Vorstellungen mit Ende nach 24 h dürfen nur von Personen ab 18 J. besucht werden.